Tech & Nature

Neustart

Velovio: Salzburger Startup will für fahrradgerechte Infrastruktur sorgen

Tanja Friedrich von Velovio. © Velovio
Tanja Friedrich von Velovio. © Velovio

Die Salzburger Designerin Tanja Friedrich haben wir schon 2020 kennen gelernt. Sie ist uns mit ihrem Startup Bikeparker aufgefallen, mit dem sie durch die vertikale Aufhängung von Drahteseln für platzsparende Fahrrad-Parkplätze in der Stadt sorgen wollte. Nun stellt die 34-jährige Gründerin diese Grundidee auf breitere Beine. Mit der neu gegründeten Velovio GmbH geht es zukünftig darum, viele weitere smarte Ideen rund ums Fahrrad auf die Straße zu bringen.

Ziel von Friedrich ist es, künftig für eine fahrradgerechte, Ressourcen schonende Infrastruktur für Zweiräder zu sorgen. „Viele kleine Schritte führen zum Ziel. Gemeinsam können wir den Mobilitätswandel schaffen“, sagt sie. Das zweite Produkt nach Bikeparker hat sie bereits im Gepäck: Es nennt sich Bento und ist ein so genannter Hoch-Tief-Parker für Fahrräder. Ein Fahrrad wird normal abgestellt, eines leicht erhöht, das spart unterm Strich viel Platz und sieht auch noch stylisch aus. Passenderweise ist die Mooncity in Salzburg der erste Kunde – also das Innovationszentrum für neue und elektrische Mobilität.

Porsche Holding als erster Kunde

„Mit Bento haben wir einen Fahrradständer gefunden, der in unser Unternehmensbild passt. Wir stehen für zukunftsträchtige Mobilitätsformen, und das wollen wir mit diesem hochwertigen Radständer unterstreichen“, so Stefanie Winzl, verantwortlich für Marketing und Events in der Mooncity, die zur Porsche Holding gehört.

„In den letzten Jahren hat der Fahrradverkehr weltweit zugenommen. Unsere Vision ist es, die Radinfrastruktur zu verbessern, indem wir Städten und Unternehmen platzsparende und maßgeschneiderte Fahrradabstellplätze mit funktionalem Design bieten“, heißt es seitens Velovio. Man würde eigene Produkte von der Skizze bis zur Serienproduktion entwickeln und ständig das Portfolio erweitern. Nach Bikeparker und Bento sollen gleich zwei weitere Produkte auf den Markt kommen.

Bikeparker: Salzburger Startup sorgt für platzsparende Fahrrad-Parkplätze

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen