Energiezukunft

Strom aus Pflanzen: Forscher gewinnen grünen Wasserstoff aus Algen

Algen
© Unsplash

Erneuerbare Energiequellen ermöglichen eine Zukunft ohne fossile Energieträger. Oft bedeuten sie aber auch Eingriffe in die Natur und in Lebensräume von Tieren. Wie praktisch wäre es also, wenn Energie direkt aus Pflanzen gewonnen werden könnte? Daran arbeiten Forscher seit Jahrzehnten, bisher gelang es allerdings nur in kleinem Maßstab. Forschern aus Israel probieren nun einen neuen Ansatz.

Marktreife erst in 20 Jahren

Sie konnten Pflanzen dazu bringen, in hoher Frequenz grünen Wasserstoff zu produzieren. Wasserstoff gilt als ein wichtiger Rohstoff für die Energiezukunft, da damit in Brennstoffzellen saubere Energie produziert werden kann. Das Gas kann auch dabei helfen, Hochindustrie auf erneuerbare Energie umzustellen. Derzeit wird Wasserstoff allerdings hauptsächlich aus fossilen Energieträgern gewonnen und für die grüne Wasserstoffproduktion wird viel Energie benötigt. Dafür Pflanzen zu nutzen, könnte eine Lösung sein. Allerdings: Die Forscher rechnen damit, dass es noch 20 Jahre dauern wird, bis ihre Forschungsergebnisse marktreif sind.

In dem Experiment kamen an der Universität von Tel Aviv Mikro-Algen zum Einsatz. Wasserpflanzen sind bei Versuchen, Strom aus Pflanzen zu gewinnen, aufgrund der Leitfähigkeit von Wasser üblich. Den Algen wurde ein Enzym zugesetzt, dank dem sie in hoher Frequenz Wasserstoff freisetzten. Die Forschungsergebnisse wurden im Journal Energy & Environmental Science veröffentlicht.

„Künstliche Blätter“ sollen CO2 in günstigen Öko-Treibstoff verwandeln

Niederländisches Startup Plant-E

Bisherige Versuche, Strom aus Pflanzen zu gewinnen, basieren auf der Energie, die bei der Photosynthese freigesetzt wird. Vereinfacht gesagt wird die überschüssige Glucose, die bei der Photosynthese entsteht und über die Wurzeln in den Boden abgegeben wird, von Mikroorganismen zersetzt, wodurch Protonen und Elektronen freigesetzt werden. Die Herausforderung liegt darin, diese Elektronen einzufangen. In kleinem Maßstab wurde diese Technologie allerdings bereits kommerzialisiert. So vertreibt etwa das niederländische Startup Plant-E einen Pflanzensensor, der sich über Pflanzen selbst mit Energie versorgt oder Module, die kleine LEDs zum Leuchten bringen.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen