Energie

Wien Energie will 5 Mio. Euro in grüne Startups stecken

© Wien Energie
© Wien Energie

Energie, Smart City, Blockchain, Mobility, Dekarbonisierung – das sind einige Bereiche, in die die Smartworks Innovation künftig investieren will – und zwar in Startups. Die Tochter von Wien Energie und Wiener Stadtwerke will künftig als Risikokapital-Investor am Markt auftreten und bis zu 500.000 Euro in innovative Jungfirmen investieren, die Kapital in der Series A oder früher suchen. In den ersten beiden Jahren steht zunächst ein Kapitalstock von fünf Millionen Euro zur Verfügung.

„Wir wollen nicht, dass Innovation nur ein Feigenblatt ist“, so Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl in einer Aussendung zur neuen Strategie. „Wir wollen investieren, skalieren und mit interessanten Partnern neue Produkte und Geschäftsideen für unsere KundInnen nutzbar und marktfähig zu machen.“ Schon bisher hat Wien Energie Innovation Challenges für Startups durchgeführt, als nächster „logischer Schritt“ folgen nun auch Investments.

+++ Privatpersonen können in Wiens größte Solaranlage investieren  +++

Dekarbonisierung und Drohnen

Zwei Firmen sind bereits im Portfolio. Diggers beschäftigt sich mit der Dekarbonisierung in dezentralisierter Servernetzwerkumgebung, um Abwärme effektiv und nachhaltig nutzen zu können – an der steirischen Firma hält die Smartworks Innovation aktuell 20 Prozent. Das zweite Unternehmen im Portfolio ist die die Smart Inspection GmbH, die von Wien Energie an Smartworks zu 100 Prozent übertragen wird und quasi als hausinternes Startup Drohnendienstleistungen anbietet, um etwa Windkraftanlagen, Fernwärmeleitungen oder Fassaden inspizieren zu können.

+++ Österreicher von lokalen, grünen Energie-Gemeinschaften überzeugt  +++

Neben der finanziellen Unterstützung soll den Startups die ganze Expertise und Infrastruktur – von Corporate Development, Innovation Management bis zu den Kraftwerken und Testkunden – von Wien Energie zugute kommen. In den nächsten Wochen soll außerdem die neue Geschäftsführung vorgestellt werden.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen