Tech & Nature

Produktstart

Rebel Meat bringt gemüsehaltige Fleischbällchen und Hühnernuggets für Kids auf den Markt

Rebel Meat-Team bei der Präsentation der "Kids"-Palette © Trending Topics
Rebel Meat-Team bei der Präsentation der "Kids"-Palette © Trending Topics

Mit Fleischalternativen, die zumindest zur Hälfte aus Gemüse bestehen, wartet das Wiener Food-Startup Rebel Meat seit seiner Gründung 2019 auf. Mit Burger-Pattys und Würsteln aus einer Mischung aus Fleisch und Gemüse will die Jungfirma den Fleischkonsum ihrer Kund:innen reduzieren, ohne dass sie diesen komplett aufgeben müssen. Nun wendet sich Rebel Meat einer Zielgruppe zu, bei der Gemüse oft nicht gut ankommt: Kindern. Mit seiner neuen „Kids“-Palette, bestehend aus Fleischbällchen und Hühnernuggets, will das Startup auch die Kleinsten zu nachhaltiger Ernährung motivieren. Am Donnerstag Abend hat die Firma die neue Produktpalette präsentiert.

Geschmackstest: Rebel Meat bringt Grill-Fleischalternativen auf den Markt

„Nachhaltige Ernährung zu Faschingsbeginn“

„Gerade zu Faschingsbeginn wollen wir es gestressten Eltern leichter machen, ihren Kindern eine weniger fleischhaltige Ernährung zu geben, auch wenn diese Gemüse hassen. Wie bei unseren anderen Produkten verzichten wir bei den Fleischbällchen und Hühnernuggets auf unnötige Zusatzstoffe und Zuckerzusatz. Beim Fleisch setzen wir auf hohe Qualität und Transparenz“, erklärte Rebel Meat-CEO Philipp Stangl bei der Präsentation.

Vor allem vor dem Hintergrund der Klimakrise sei es jetzt besonders wichtig, den Fleischkonsum zu reduzieren, so Stangl. Zwar würde laut Studien die Hälfte der Österreicher:innen das auch vorhaben, jedoch sei der Marktanteil der Fleischersatzprodukte immer noch verschwindend gering. Mit Alternativen, die immer noch Fleisch enthalten, sei es möglich, die Ernährungsgewohnheiten nachhaltig zu verändern. Wichtig seien auch Tierwohl, Qualität und Transparenz. Mit einem QR-Code auf den Verpackungen der Produkte soll es möglich sein, die Herkunft bis zum Bauernhof zurückzuverfolgen. Rebel Meat arbeitet in der Produktion mit Sonnberg Biofleisch in Oberösterreich sowie Pöttelsdorfer Edelpute zusammen.

Rebel Meat im Interview: „Nicht-Vegetariern helfen, weniger Fleisch zu essen“

Rebel Meat Kids-Produkte bei Billa Plus und gurkerl.at

Bei der Produktion stand dem Startup auch Ernährungswissenschaftlerin Verena Wartmann beratend zur Seite, um sicherzugehen, dass die Produkte auch gesundheitlich einen hohen Standard erfüllen. “Durch die Kombination von Fleisch mit Hirse, Gemüse und pflanzlichem Öl ergibt sich eine kindgerechte Mahlzeit, die sich mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln sowie einer Schüssel frischem Salat ohne viel Zeitaufwand raffiniert ergänzen lässt. Die Rebel Meat Kids-Produkte liefern eine gute Proteinqualität, gesundes Öl und komplexe Kohlenhydrate. Das Bio-Rapsöl in den Produkten hat ein ideales Omega 3/6 Verhältnis“, so die Expertin.

Die beiden Produkte von Rebel Meat Kids sind ab heute sowohl bei Billa Plus als auch beim Online-Supermarkt gurkerl.at erhältlich. In einer Packung zum Preis von je 3,99 Euro befinden sich je 220 Gramm an Fleischbällchen oder Hühnernuggets. Doch wie schmecken die neuen Produkte? Laut Rebel Meat fanden die Produkte bei einem Test mit etwa 120 Kindern großen Anklang. Wir konnten sie bei der Präsentation selbst ausprobieren.

Nuggets und Fleischbällchen im Geschmackstest

Bei den Fleischbällchen, die neben Fleisch auch Karfiol und Hirse enthalten, fällt eine etwas bissfestere Qualität auf als bei der „gewöhnlichen“ Version. Zwar wirken sie authentisch, jedoch fällt der Gemüsegeschmack leicht auf, was aber nicht unbedingt ein Manko sein muss. Die Hühnernuggets dagegen sind, besonders aufgrund ihrer Panade, kaum vom „Original“ zu unterscheiden. Eine etwas weichere Konsistenz im Inneren fällt kaum auf. Insgesamt sind die beiden Produkte also durchaus gelungen und bieten ein fast völlig gleiches Geschmackserlebnis wie gewöhnliche Fleischerzeugnisse. Ob sie bei Kindern wirklich populärer werden können als die üblichen Fleischprodukte, wird sich noch zeigen.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen