Tech & Nature

Geschenkidee

Onlineshop airsentials: Geschenke aus Luft unterstützen Menschen in Not

© UNSPLASH
© UNSPLASH

Nur noch eine knappe Woche bis Heiligabend. Für einige Menschen der Beginn der letzten Noteinkäufe. Ob diese Geschenke dann wirklich den Geschmack des Beschenkten treffen oder am Ende doch bei erster Gelegenheit wieder retourniert werden, bleibt offen. Die Wiener Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann (DMB) hat nun in Zusammenarbeit mit Media1 und der UN Refugee Agency (UNHCR) pünktlich für die Geschenkeflut eine ganz spezielle Shopping-Plattform gelauncht. Auf ihrem airsentials.shop können die XMAS AirSentials gekauft werden. Für besonders konsumorientierte Last-Minute Shopper sind die nachhaltigen Geschenke allerdings wahrscheinlich eher nichts. Die zahlreichen Produkte auf der Plattform bestehen nämlich zu 100% aus Luft. Wirkungsvoll sind die Geschenke aber trotzdem. Der Erlös aus jedem Luftprodukt ist eine Spende an die UNHCR für Menschen in Not aus der Sahelzone.

Statt Firmen-Weihnachtsfeier: NGO-Startups hoffen auf mehr soziales Engagement

Luftige Grüße und ein gutes Gefühl verschenken 

Eine niegelnagel neue Air Watch, eine schöne Flasche Air de Cologne oder auch ein hippes Air Bike – die Angebotsvielfalt auf der speziellen Shopping-Plattform ist groß. Auch die Preise variieren, beginnend im einstelligen Bereich bis in den dreistelligen Bereich. So kann jeder Nutzer der Plattform so viel spenden wie er kann und möchte. Der Beschenkte erhält bei Kauf eines Air-Produktes eine Versandbestätigung mit luftigen Weihnachtsgrüßen des eigentlichen Versenders und die Information, dass sie mit ihrem Geschenk, Menschen eine Freude machen, die sonst nur wenig haben. Die Wiener Werbeagentur DMB möchte damit zeigen, wie wirkungsvoll auch immaterielle Geschenke sein können. 

Secret Club of Kindness: Ein Kinderbuch, in dem Güte die Welt rettet

Spenden gehen an Flüchtlinge aus der Sahelzone

Jedes Geschenk ist eine Spende an Menschen in Not aus der Sahelzone, eine langgestreckte Übergangszone zwischen der Sahara im Norden und der Feuchtsavanne im Süden. International durch die Coronakrise kaum registriert, ist dieses Gebiet durch Gewalt, Terror, den Folgen des Klimawandels und jetzt auch COVID-19 mit großen Herausforderungen konfrontiert. Nach Angaben der UNHCR sind bereits jetzt 2,7 Millionen Menschen daher auf der Flucht. Die Flüchtlingsorganisation und ihre Partner versuchen diese Menschen zu versorgen und zu unterstützen. Auf airsentials.com führt die Organisation allerdings aus, dass es trotzdem teilweise am Notwendigsten wie Unterkünfte, Strom oder sanitären Produkten fehlt. Das kann jeder Nutzer des airsentials.shop ein wenig verändern. Somit kann jeder durch einen Kauf von Luft den Geist der Weihnacht tatsächlich zelebrieren und die Situation vor Ort ein wenig leichter machen. 

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen