Tech & Nature

Ressourcenverbrauch

Österreich erreicht lokalen „Erdüberlastungstag“ heuer einen Tag früher

© Louis Reed on Unsplash
© Louis Reed on Unsplash

Ein frohes neues Jahr! Nein, wir sind nicht in der Kalenderzeile verrutscht. Der siebte April ist ist der Country Overshoot Day Österreichs. Das heißt heute wären alle Ressourcen verbraucht, welche innerhalb eines Jahres erneuert werden können, wenn jedes Land so leben würde wie Österreich. Somit ist das Jahr aus Sicht der Ressourcen beendet und wir leben das restlichen Jahr auf Pump. Mit dem siebten April ist dieser österreichische Welterschöpfungstag heuer einen Tag früher als noch im Jahr 2020, so die Berechnungen des Earth Overshoot Day.

Katar und Luxemburg Spitzenreiter

Im internationalen Ranking der Country Overshoot Days steht Österreich relativ vorne. Den Anfang macht das arabische Kalifat Katar gefolgt von Luxemburg. Würden alle Menschen der Welt einen entsprechenden Lebensstil wie diese beide Länder pflegen, wären die globalen Ressourcen bereits am neunten beziehungsweise 15. Februar aufgebraucht. Das Schlusslicht machen Ecuador und Indonesien. Diese erreichen ihren Country Overshoot Day erst am 07. Dezember und am 18. Dezember 2021.

Nicht jedes Land wird heuer einen Country Overshoot Day erreichen. So errechnet die Organisation den lokalen Welterschöpfungstag mithilfe des National Footprint and Biocapacity Accounts. Dieser enthält die globalen Footprint- und Biokapazitätsdaten von 1961 bis zum bisherigen letzten Datenjahr 2017. So wird der ökologische Fußabdruck pro Person eines Landes zu der globalen Biokapazität in Kontext gesetzt. Sollte der ökologische Fußabdruck pro Person eines Landes geringer sein als die globale Biokapazität, verbraucht das Land nicht zu viele Ressourcen innerhalb eines Jahres.

Zu wenig Recycling

In einer entsprechenden Aussendung der Grünen sehen diese die Ursache in Österreichs frühen Country Overshoot Day auch in der Recyclingquote des Landes: „Der hohe Ressourcenverbrauch hierzulande liegt auch an der geringen Recyclingquote. Nur 10 Prozent aller Produkte und Rohstoffe werden in Österreich wiederverwertet“, so die Umweltsprecherin der Grünen, Astrid Rössler. Abhilfe sollen die kürzlich seitens des Klimaministeriums beschlossenen 10 Millionen Euro zur Förderung von Projekten zur Kreislaufwirtschaft bringen.

Der globale Earth Overshoot Day war letztes Jahr am 22. August 2020 und damit drei Wochen später als im Jahr zuvor. Diese Verzögerung wurde vor allen Dingen durch die Corona-bedingten Lockdowns herbeigeführt. Auch für dieses Jahr wird eine spätere Erreichung des Earth Overshoot Days erwartet. Wann genau der sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.

 

Österreich: Kreislaufwirtschaft-Projekte werden 2021 mit 10 Mio. Euro gefördert

 

 

 

 

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen