Video

Nunu Kaller: Das Wort „recycelbar“ macht mich aggressiv

Autorin und Aktivistin Nunu Kaller hat auf dem Event „Let’s Circulate“ von Tech & Nature eine spannende Keynote gehalten: „Recycelbar bedeutet, ein Produkt kann recycelt werden, es bedeutet aber nicht, dass es recycelt wird“, sagt die ehemalige Greenpeace-Österreich-KonsumentInnensprecherin und gibt ein Beispiel, welche absurden Züge das annehmen kann: „Eine industriell hergestellte Duftkerze im Glas einer Firma, die bereits mehrfach unter Verdacht stand, dass ihre Produkte Allergien, Bronchialkrämpfe und sogar Krebs auslösen können, und die Paraffin enthalten, steht im Drogeriemarkt auf Augenhöhe, eingepackt in einen beschichteten Karton. Und auf dem Karton steht: ‚Verpackung recyclebar'“.

Hier geht’s zur Website von Nunu Kaller

Appell: Langlebigkeit, Upcycling, Mehrweg

Für KonsumentInnen sei das Thema Verpackungen grundsätzlich schwierig. Was nach der Entsorgung damit passiert, sei oft schwer nachvollziehbar und im Handel habe man häufig die Wahl zwischen „Pest und Cholera“. „Ich halte die Kreislaufwirtschaft für ein hochrelevantes Zukunftsmodell“, sagt Kaller. „Doch wir werden uns aus der derzeitigen Situation nicht herausrecyceln können. Mein Appell lautet daher: Langlebigkeit einzelner Produkte, Upcycling, Mehrwegsysteme ausbauen, und als KonsumentInnen den Teil der Verantwortung, der bei Politik und Wirtschaft liegt, jenen wieder lautstark zurückgeben.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen