Tech & Nature

Shopping & Handel

Niederösterreich verlängert wegen Corona-Krise den Reparaturbonus

Reparieren, Elektrogerät, Löten, Reparatur
© Photo by Mariana B. on Unsplash

Die niederösterreichische Landesregierung hat sich angesichts der Coronavirus-Krise dazu entschlossen den Reparaturbonus erneut bis Ende Mai zu verlängern. Der Bonus fördert die Reparatur von Elektrogeräten wie Waschmaschinen, Küchenmaschinen, TVs oder Smartphones mit bis zu 50 Prozent der Kosten, gedeckelt mit 100 Euro pro Jahr.

Kleinbetriebe unterstützen

Der Bonus wurde zunächst bis Ende März verlängert – angesichts der Ausgangsbeschränkungen und Betretungsverbote sind derzeit allerdings keine Reparaturen möglich. Die erneute Verlängerung soll auch dabei helfen, nach der Krise die Wirtschaft wieder anzukurbeln: „Wir setzen mit dem Reparaturbonus nicht nur bewusst ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und für einen sinnvollen Umgang mit unseren Ressourcen, sondern unterstützen auch unsere heimischen Betriebe, die es derzeit ohnehin schwer haben. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe können wir so unterstützen“, sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf. 300 Betriebe nehmen an der Aktion Teil.

Bisher 375.000 Euro ausbezahlt

Der Reparaturbonus wurde erstmals im Sommer 2019 eingeführt und wäre ursprünglich Ende Jänner ausgelaufen. 375.000 Euro wurden laut Landesregierung bisher ausbezahlt in mehr als 5.800 Förderanträgen. Am häufigsten werden Waschmaschinen und Geschirrspüler gefördert repariert, gefolgt von Kaffeemaschinen, Handys und E-Herden. Die Förderung wird nur an niederösterreichische Haushalte ausbezahlt, die bei einem der 300 gelisteten Betriebe reparieren ließen. Der Förderantrag funktioniert über ein Formular.

+++ EU will mit Haushaltsgeräte-Verordnung Millionen Tonnen CO2 sparen  +++

Bundesweite Förderung könnte kommen

Neben Niederösterreich hat auch Salzburg vergangenes Jahr eine ähnliche Aktion eingeführt. In Oberösterreich ist die Förderung nach mehr als einem Jahr und 10.000 Anträgen im Dezember ausgelaufen – bisher gibt es keine Neuigkeiten zu einer Verlängerung. Dasselbe gilt für die Steiermark, wo das Förderbudget von insgesamt 80.000 Euro im April 2019 ausgeschöpft war. Die türkis-grüne Regierung hat sich vorgenommen, steuerliche Begünstigungen für Reparaturen einzuführen und auch „finanzielle Anreize“ zu schaffen. Der Reparaturbonus könnte also bundesweit kommen, die Frage ist nur, wann.

+++ Wien: Lastenräder werden dank Förderung um bis zu 1.000 Euro billiger  +++

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen