Fast Food

McPlant: McDonald’s könnte falschem Fleisch zum Durchbruch verhelfen

McPlant © McDonald's
McPlant © McDonald's

Besteht aus Pflanzenproteinen, schmeckt aber wie echtes Fleisch: Dieser Trend ist gekommen um zu bleiben und mit McDonald’s betritt nun ein Schwergewicht die Bühne. „Fake Fleisch“ könnte das zum Durchbruch verhelfen. Unter dem Titel „McPlant“ will der Fast-Food-Gigant ab nächstem Jahr Burger, Sandwiches und Nuggets mit pflanzlichem Fleischersatz nach und nach auf den Markt bringen, heißt es in einer Ankündigung.

Schlechte Neuigkeiten für Beyond Meat

Für einen der größten Anbieter solcher Fleischersatz-Burger, Beyond Meat, könnte das kurzfristig eine schlechte Nachricht sein. McDonald’s hatte zwar in Kanada testweise Beyond-Meat-Burger im Angebot, dürfte nun aber auf eine Entwicklung aus dem eigenen Hause setzen. Die Fast-Food-Kette Burger King setzt für seine pflanzlichen Burger auf Beyond-Meat-Konkurrenten Impossible Foods. McDonald’s macht ein Vielfaches des Umsatzes von Burger King und könnte falschem Fleisch somit einen kräftigen Schub geben.

Space Meat: Startup bereitet Fleisch-Produktion am Mars vor

Ikea mit Fleischlos-Bällchen

Neben den Burger-Riesen hat heuer noch ein ganz anderer Fast-Food-Player auf pflanzlich umgestellt: Ikea bietet seit diesem Sommer eine pflanzenbasierte Alternative zu seinen beliebten Fleischbällchen, die im Unterschied zu den Gemüsebällchen nach echtem Fleisch schmeckt.

Ikea bietet bald Fleischbällchen ohne Fleisch an

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen