Aufschnitt

Kärntner „Hidden Champion“ entwickelt Bio-Folie für Wurst und Käse

Bio-SamPak ist eine Bio-Plastikfolie für Wurst und Käse © S.A.M Kuchler
Bio-SamPak ist eine Bio-Plastikfolie für Wurst und Käse © S.A.M Kuchler

Umweltfreundliche Verpackungen für Wurst- oder Käse-Aufschnitt sind eine Herausforderung – auch, weil hohe Hygienestandards eingehalten werden müssen. Dem Kärntner Unternehmen S.A.M Kuchler Electronics ist nun genau das gelungen: „Bio-SamPak“ sieht aus wie eine normale durchsichtige Plastikfolie, besteht aber aus Holzfasern und ist somit vollständig kompostierbar.

Automatisch schneiden und nachhaltig verpacken

Das Unternehmen produziert eigentlich Schneidemaschinen, die automatisch Wurst, Schinken oder Käse aufschneiden – und hat es damit zu einem Weltmarktführer in dieser Nische gebracht, ein Kärntner „Hidden Champion“ also. Wie die APA berichtet, hat das Unternehmen eine eigene Forschungs-Tochter, die die neue Folie entwickelt hat und europaweit patentieren ließ. Die automatischen Schneidemaschinen von S.A.M Kuchler können den Aufschnitt auch gleich verpacken und verschweißen. Das Interesse der Kunden an der umweltfreundlichen Folie sei sehr groß.

Im Garten kompostierbar

Im Unterschied zu vielen anderen Bio-Kunststoffen kann die Öko-Folie selbst im Gartenkompost kompostiert werden. Bio-Plastik erfordert häufig eine industrielle Kompostierung, „löst“ sich also in der Umwelt nicht so einfach auf. Im Garten soll sich „Bio-SamPak“ binnen weniger Monate in Kompost verwandeln, verspricht das Unternehmen auf der Website.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen