Tech & Nature

Ab 2022

Jetzt kommt der österreichweite Reparaturbonus

Smartphone, Recycling, E-Waste, Reparatur
© Unsplash

Reparieren statt Wegwerfen schont die Ressourcen, die Umwelt und oftmals auch den Geldbeutel. In einigen österreichischen Bundesländern gibt es zur Förderung der Kreislaufwirtschaft daher einen Reparaturbonus. Seit letztem Jahr so auch in Wien. Eine Million Euro hat die Stadt Wien für den lokalen Reparaturbonus für 2021 budgetiert. In Anspruch genommen kann dieser jetzt noch bis zum 30. Juni und dann wieder zwischen dem ersten September und dem 12. Dezember 2021 in den Partnerbetrieben des Reparaturnetzwerkes.

Bereits vor einigen Wochen, im Zuge der Bekanntgabe der geplanten Verwendung des österreichischen Anteils vom EU-Wiederaufbaufond, gab die Umweltministerin Leonore Gewessler ( Die Grünen ) bekannt, dass damit auch ein bundesweiter Reparaturbonus finanziert werden soll, wir berichteten. Eine genauere Festlegung auf ein Einführungsdatum fehlte aber bisher. Nun steht es fest.

Förderung von max. 200 Euro

Ab dem ersten Jänner 2022 soll es den bundesweiten Reparaturbonus geben. Das kündige die Umweltministerin Gewessler in einer aktuellen Plenarsitzung des Nationalrates an. Viel mehr spruchreifes ist darüber hinaus aber bisher nicht bekannt. So kündigte sie an, dass Reparaturen mit bis zu 50 Prozent der Kosten aber maximal mit 200 Euro gefördert werden sollen. An der genauen Ausarbeitung des zukünftigen Bonusses wird momentan gearbeitet. Schlussendlich könnte es dem bisher bestehenden Modell in der Landeshauptstadt sehr gleichen. So gab die Umweltministerin an, dass es „Überlegungen gebe, das Wiener Modell zum Reparaturbonus als Vorbild für die bundesweite Lösung zu übernehmen“.

Wien: Reparaturbonus geht mit 1 Mio. Budget in die zweite Runde

Wiener Modell als Vorbild

In Wien werden werden alle Reparaturen gefördert, die die teilnehmenden Betriebe des Reparaturnetzwerkes  durchführen – also etwa auch von Möbeln und nicht nur von Elektrogeräten. Aktuell sind bereits 66 Werkstätten als Partnerbetriebe mit dabei. Pro Reparaturfall kann der Bon einmal angewendet werden, dabei ist die Förderung aber nicht nur auf einen Gegenstand begrenzt. Werden mehrere Geräte auf einmal zur Reparatur gebracht, könnend diese auch bis zur Maximalgrenze des Budgets finanziell gefördert werden. Wer ein Gerät reparieren lassen will, kann den Reparaturbonus selbst herunterladen, ausdrucken und einlösen. Ein Förderantrag ist nicht notwendig.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen