160 Bäume

Ikea Westbahnhof: „Dieses Gebäude wird geliebt werden“

So soll der neue Ikea am Westbahnhof 2021 aussehen © Ikea
So soll der neue Ikea am Westbahnhof 2021 aussehen © Ikea

Im August 2021 sperrt Ikea am Wiener Westbahnhof eine international viel beachtete Filiale auf. Sie ist – für das schwedische Möbelhaus ungewöhnlich – im dicht verbauten Stadtgebiet positioniert, kommt ohne eigene Kundengarage aus und die Fassade ist ein Wald.

„Dieses Gebäude wird geliebt werden“, ist sich Jakob Dunkl von dem Wiener Studio querkraft architekten sicher. „Ich wage zu behaupten, es ist das nachhaltigste Gebäude Wiens“. Das muss er nicht nur wagen, denn Ikea hat sich das auch mit höchsten internationalen Zertifikaten bestätigen lassen, wie Österreich-Geschäftsführer Alpaslan Deliloglu im Rahmen einer Pressekonferenz betonte.

„Kein Gramm Fett“

160 Bäume werden buchstäblich auf dem Gebäude gepflanzt, das Ende November seine Dachgleiche feiern durfte. Die Architekten setzen auf Minimalismus und Materialreduktion: „Da kann man nichts mehr weglassen. Das Gebäude hat kein Gramm Fett“, sagte Dunkl. Der Betonrohbau wird von einem Stahlgerüst eingefasst und dazwischen wird es zahlreiche Terrassen geben, die teilweise begrünter Erholungsraum und teilweise Verkaufsfläche sein werden.

Paradies für Bienen und Vögel

Die Dachterrasse wird frei zugänglich sein, ohne Konsumationszwang, wie Deliloglu betonte: „Wir rechnen damit, dass es die am besten besuchte Dachterrasse Wiens wird“. 1.500 Quadratmeter, die teilweise bewaldet sind und einen freien Blick auf die Stadt bieten. Das werde der neue Hotspot neben Donaukanal und Museumsquartier, der noch dazu im heißen Sommer Abkühlung biete, erklärte Dunkl. Auf der Dachterrasse wird es Bienenstöcke geben und Vogelgezwitscher: Die Vogelnester, die vor Baubeginn in den Bäumen des Geländes gefunden wurden, seien gerettet worden, erklärte Deliloglu. Wie das geht? „Beim Abbruch wurden Mauersegler- und Turmfalkennester in Mauerlöchern entdeckt. Die Vögel wurden in Abstimmung mit dem Umweltamt mitsamt den Nestern in eine Vogelpension untergebracht und es wurde vereinbart, im Neubau Nistmöglichkeiten unterzubringen“, hieß es dazu auf Nachfrage von der Projektplanung. Im Neubau werden 30 Nistplätze integriert und man gehe davon aus, dass die Vögel dorthin zurückkehren.

Der Ikea am Westbahnhof feierte Ende November Dachgleiche © Ikea
Der Ikea am Westbahnhof feierte Ende November Dachgleiche © Ikea

Französisches Hotel mit viel Shared Space

Mit einer Million Kunden rechnet Ikea in der Westbahnhof-Filiale pro Jahr – in dem Gebäude kommt aber auch ein französisches Hotel mit ungewöhnlichem Konzept unter: Das Jo&Joe bietet vor allem Gemeinschaftsräume wie etwa auch ein Shared Office und Gäste buchen ein Bett, das mitunter in einem größeren, geteilten Schlafzimmer stehen kann. 345 Betten wird der Standort am Westbahnhof anbieten.

„Vertikaler Park“: Wiener Startup half bei grünstem Ikea mit

Von Außen wird es übrigens ab Mai, Juni 2021 interessant, dann beginnt nämlich die Fassadenbegrünung und Baumpflanzung, wie Projektleiterin Sandra Sindler-Larsson verriet. Die 160 Bäume werden ein Mix aus schwedischen und österreichischen Arten. Bisher laufe das Bauprojekt nach Plan und Sindler-Larsson rechnet damit, den neuen City-Ikea Ende August eröffnen zu können.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen