Tech & Nature

Weniger Autos

Abwrackprämie: Frankreich will Kauf von E-Bikes bei PKW-Verschrottung fördern

E-Bike: Lokale Produktion nachhaltiger © Wolfram Bölte / Unsplash
E-Bike: Lokale Produktion nachhaltiger © Wolfram Bölte / Unsplash

2009 führten Deutschland und Österreich die Abwrackprämie ein. Während der zu dem Zeitpunkt vorherrschenden Finanz- und Wirtschaftskrise sollten die Menschen so motiviert werden, ihr altes Auto verschrotten zu lassen und so für den Auto-Neukauf eine finanzielle Prämie zu erhalten. Ähnliche Modelle gab es auch in anderen Europäschen Ländern und seit letzten Sommer auch wieder in Frankreich. Diese französische Abwrackprämie soll nun aber aktuell um eine nachhaltigere Alternative ergänzt werden. Statt nur den Umtausch eines alten PKWs gegen einen neueren zu fördern, wird jetzt auch die Neuanschaffung eines E-Bikes gefördert.

2.500 Euro Prämie

Mit bis zu 2.500 Euro soll der Neukauf eines E-Bikes in Frankreich gefördert werden, wenn das alte Auto dafür im Gegenzug verschrottet wird. Die französische Nationalversammlung stimmte aktuell für einen entsprechenden Gesetzesentwurf. Bevor das Gesetz aber nun verabschiedetet werden kann, braucht es noch weitere Abstimmungen.

Aus der Bike-Branche wird bereits die Zustimmung für den Vorschlag laut. Olivier Schneider von der French Federation of Bicycle Users (FUB) zu Reuters: „Zum ersten Mal wird erkannt, dass die Lösung nicht darin besteht, die Autos grüner zu machen, sondern einfach ihre Anzahl zu reduzieren.“

Bikemap: „Corona hat Emanzipation des Fahrrads als “Daily Driver” beschleunigt“

Ähnliche Konzepte in Litauen und Finnland

Auch in anderen Ländern wurden bereits ähnliche Förderungen eingeführt. In Litauen budgetierte das dortige Umweltministerium im Sommer 2020 acht Millionen Euro Förderung für eine ganz ähnliche Abwrackprämie. Der Kauf eines neuen Elektrofahrrads, Fahrrads, E-Scooters, E-Mopeds oder E-Motorrads und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel können im Zuge dessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert werden. Auch hier gilt die Bedingung: Das alte Auto muss dafür verschrottet werden. Ein ähnliches Konzept gibt es auch in Finnland.

Abwrackprämie wegen Corona

Im Mai 2020 hatte Frankreich aufgrund der Verkaufseinbrüche in der Autoindustrie durch die Coronopandemie wieder eine temporäre Abwrackprämie eingeführt. Bei der Verschrottung des alten PKWs soll so der  Neukauf eines Elektroautos mit bis zu 5.000 Euro gefördert werden, während die Subventionen für den Kauf eines E-Autos auf maximal 7.000 Euro erhöht wurden. Auch neuere Modelle von Benzin- und Dieselfahrzeugen sind zur Förderung nicht ausgeschlossen. Da wurde die Summe auf 3.000 Euro festgelegt.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen