Wissenschaft

Forscher: Vogelvielfalt steigert Lebenszufriedenheit von Menschen

Vögel, Vogel, Prag, Stadt, Fluss, Europa
© Unsplash

Naturschutz macht glücklich. Zu diesem Ergebnis kommen deutsche Forscher, die erstmals den Zusammenhang von Artenvielfalt und Lebenszufriedenheit in ganz Europa untersucht haben. Nachgewiesen haben sie das anhand der Vielfalt der Vogelarten im Umfeld von Menschen. Schon eine Steigerung der Vogelvielfalt um zehn Prozent würde demnach die Zufriedenheit genauso stark heben wie eine Einkommenssteigerung um zehn Prozent: „Vierzehn Vogelarten mehr im Umfeld machen mindestens genauso zufrieden wie 124 Euro monatlich mehr auf dem Haushaltskonto, wenn man von einem durchschnittlichen Einkommen in Europa von 1237 Euro pro Monat ausgeht“.

Als Basis für die Untersuchung diente ein „Quality of Life Survey“ mit Daten von mehr als 26.000 erwachsenen Europäern und Daten zur Vogelvielfalt, die stellvertretend für Biodiversität herangezogen wurden. Die Ergebnisse der deutschen Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Universität Kiel wurden im Fachmagazin „Ecological Economics“ veröffentlicht.

Glücklichste Europäer erleben viele Vogelarten

„Die glücklichsten Europäer*innen sind unseren Ergebnissen zufolge diejenigen, die in ihrem tagtäglichen Leben viele verschiedene Vogelarten erleben können oder in einer naturnahen Umgebung leben, in der viele Arten beheimatet sind“, sagt der führende Studienautor Joel Methorst, Doktorand am Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum, am iDiv und der Goethe-Universität Frankfurt. „Wir haben uns auch die sozioökonomischen Daten der Befragten angesehen und überraschenderweise festgestellt, dass für die individuelle Lebenszufriedenheit die Vogelvielfalt genauso wichtig ist wie das Einkommen“, erklärt Katrin Böhning-Gaese, Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums.

Warum Vögel?

Warum ausgerechnet Vögel? Das erklären die Forscher so: Die gefiederten Tiere seien beispielsweise in Städten für Menschen eines der wahrnehmbarsten Naturerlebnisse. Selbst, wenn sie nicht zu sehen sind, kann man sie hören und dann aufgrund der unterschiedlichen Gesänge eben auch eine Vielfalt wahrnehmen. Außerdem ist eine Artenvielfalt bei Vögeln auch ein Zeichen für Biodiversität in anderen Bereichen der Natur, da sie naturbelassene und abwechslungsreiche Landschaften bevorzugen.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen