Tech & Nature

Mobility

Forscher: Das hat den größten Einfluss auf deinen CO2-Fußabdruck

Straße, Verkehr, Autos, Autobahn, PKW
© Unsplash

Britische Forscher haben berechnet, wieviel CO2 pro Kopf eingespart werden könnte, wenn gängige Tipps umgesetzt werden. Das Ergebnis ist eine Liste von Maßnahmen, die den größten Einfluss auf den persönlichen CO2-Fußabdruck haben. Wenig überraschend ist der Spitzenreiter: Wer komplett auf ein Auto verzichtet, spart jährlich mehr als 2 Tonnen CO2 ein. Dazu ist leider kaum jemand bereit, wie eine aktuelle Studie von AutoScout24 in Österreich zeigt. Nur ein Fünftel der Befragten könnten sich vorstellen, auf ihr Auto zu verzichten.

Transport, Ernährung, Wohnen

Wie wir uns fortbewegen, scheint grundsätzlich der größte Hebel für einen geringeren CO2-Fußabdruck zu sein. Laut der Berechnung der Forschergruppe, die von Diana Ivanova von der britischen Leeds University angeführt wurde, hätten der Umstieg auf E-Autos und der Verzicht auf einen Langstreckenflug ebenfalls einen sehr großen Effekt. Auf der Liste folgen dann der Umstieg auf erneuerbare Energie, Öffis, die Sanierung von Gebäuden, pflanzliche Ernährung, Wärmepumpen, Kochen und Heizen. In Summe könnten über diese Bereiche pro Person jährlich neun Tonnen CO2 gespart werden.

Laut einem BBC-Bericht halten die Forscher andere Maßnahmen wie Recycling zwar für wichtig, der Impact sei aber nicht so groß. Empfehlen würden sie trotzdem auch die Begrünung von Dächern, eine höhere Haltbarkeit von Produkten und die Reduktion der Heiztemperatur.

Die 10 besten Maßnahmen für weniger CO2 pro Kopf:

  • Kein Auto, spart 2,04 Tonnen CO2
  • E-Auto, spart 1,95 Tonnen CO2
  • Ein Langstreckenflug weniger, spart 1,68 Tonnen CO2
  • Erneuerbare Energie, spart 1,6 Tonnen CO2
  • Öffentliche Verkehrsmittel, spart 0,98 Tonnen CO2
  • Sanierung, spart 0,895 Tonnen CO2
  • Vegane Ernährung, spart 0,8 Tonnen CO2
  • Wärmepumpen, spart 0,795 Tonnen CO2
  • Sparsamere Kochstellen, spart 0,65 Tonnen CO2
  • Heizen mit erneuerbaren Quellen, spart 0,64 Tonnen CO2

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen