Soziales Miteinander

Firefly Club: Djs mit Handicap bringen Tanzfläche zum Beben

Musik durchbricht alle Barrieren ©Firefly Club
Musik durchbricht alle Barrieren ©Firefly Club

Zu den Berufsgruppen auf welche sich die Corona-Pandemie elementar ausgewirkt hat, gehören die DJs und DJanes der Musikbranche. Statt wie üblich die Massen mit ihren Beats in Trance zu versetzen, müssen auf Streamingdienste umgestellt oder komplett die Dienste ausgesetzt werden. Auch die Wiener Firefly Club Agency kämpft mit den Auswirkungen der letzten Monate. Der Firefly Club bildet in Workshops Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen zu professionellen DJs aus. Doch statt wie andere Organisationen dieser Art sich ausschließlich im sozialen Bereich aufzuhalten, wählen die Fireflys bewusst den Weg in die breite Öffentlichkeit und legen bei Firmenfeiern, in stadtbekannten Clubs und auf internationalen Elektrofestivals auf. 

Leidenschaften die verbinden

Hinter der Firefly Club Agency steht der gemeinnützige Verein “Firefly Club”. Christoph Sackl ist Obmanns des Vereins und hat die Idee nach Österreich gebracht. Nach seinem Zivildienst ging er nach London und arbeitete dort am Tag im Sozialbereich mit beeinträchtigten Personen und legte in der Nacht in Pubs oder auf Studentenparties als DJ auf. Zurück in der Heimat verband er seine Erfahrungen mit seiner Leidenschaft und gründete gemeinsam mit dem heutigen Vereins Obmann Stellvertreter Sebastian Gruber den Firefly Club.

In gemeinsamen Workshps wird das DJ-Sein erlernt. © Philipp Lipiarski
In gemeinsamen Workshps wird das DJ-Sein erlernt. © Philipp Lipiarski

 

Beeinträchtigte Menschen die Interesse an Musik und dem DJ-Sein haben, können in bis zu einjährigen Workshops das DJ-Sein erlernen. Zur Seite steht ihnen dabei ein DJ-Trainer. Die Trainer haben ursprünglich ebenfalls am Projekt teilgenommen und sind heute echte Profis. In Wien und in Tulln wurden in der Vergangenheit die Kurse angeboten, im Moment beschränkt sich das Angebot nur auf Niederösterreich. “In Zukunft ist es aber auch das Ziel in Wien wieder Kurse anzubieten”, bestätigt Vereinsobmann Christoph Sackl. Gespräche über entsprechende Förderungen sind bereits im Gange. 

So funktioniert Österreichs erster Fonds für Social Entrepreneurship

Die Fireflys als Festivalacts, Clubdjs und Gruppentrainer

Neben den Workshops für die zukünftigen DJs ist ein wichtiges Standbein der Firefly Club Agency auch die Vermittlung der Musiker für Club Events und Firmenfeiern. Ein bisheriges Highlight war der Auftritt beim Electrisize Festival 2019 im deutschen Erkelenz. Fünf Bühnen werden auf dem Elektro Festival bespielt und auf einer haben die Firefly DJ´s das Publikum angeheizt. Der bereits geplante Auftritt für 2020 ist Corona bedingt entfallen. Nach den Plänen Sackls ist der Ausbau der öffentlichen Auftritte neben denen im sozialen Bereich weiter fix geplant: “Im sozialen Bereich haben eh viele bereits das Verständnis für die Zielgruppe, aber außerhalb merkt man das viele noch nie Kontakt zu Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen hatten.” Über die Firefly Club Agency sind die DJs für Parties und Medienkampagnen buchbar oder auch für DJ-Kurse als Privatvergnügen oder Teambuilding- Maßnahme. Das Feedback der Partyanimals auf die DJs war laut Aussage des Mitgründers bisher immer sehr gut: “Musik verbindet und durchbricht Barrieren und Stimmung machen können wir auf jeden Fall!”

Das war dieses Jahr allerdings nur bedingt möglich.  Nach anfänglichen, privaten Streaminganläufen auf Facebook und Twitch im ersten Lockdown, sind nun für für den 27.11.2020 und für den 19.12.2020 gemeinsame Auftritte mehrerer DJs geplant, anzuschauen auf Twitch. Das wären dann die nächsten großen Steps bevor es dann in das hoffentlich wieder einfachere Jahr 2021 startet. 

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen