Programm

circle17: Wie Startup-Gründer mit Firmen und NGOs an den SDGs arbeiten können

Markus Raunig von Austrian Startups und circle17. © circle17
Markus Raunig von Austrian Startups und circle17. © circle17

Die Zeit läuft davon. Es bleiben noch zehn Jahre, um die 17 SDGs (Social Development Goals), die die Vereinten Nationen im Jahr 2016 ausgerufen haben, zu erreichen. Die SDGs schreiben sich aber nicht nur NGOs, Politiker und große Unternehmen auf die Fahnen, sondern auch immer mehr Jungunternehmer. Ob Ausbau von Bildung, Sicherung der Ernährung oder Bekämpfung der Klimakrise – auch Startups wollen einen Beitrag leisten.

In Österreich gibt es für Social Entrepreneurs, die im Sinne der SDGs aktiv werden wollen, mit circle17 eine wichtige Anlaufstelle. Dabei handelt es sich um ein Programm, das zum Ziel hat, etablierte Unternehmen und Non-Profit-Organisationen mit Start-ups zusammen, um innovative Geschäftsmodelle im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben.

„Krise wird Wirtschaft verändern“

Dieses Programm geht nun in die zweite Runde. „Die aktuelle Krise wird unsere Wirtschaft nachhaltig verändern. Mit circle17 wollen wir diese Veränderung proaktiv gestalten und eine Win-Win-Win-Situation schaffen: Für Unternehmen, Start-ups und die Gesellschaft“, sagt Markus Raunig von Austrian Startups. Der Startup-Thinktank hat circle17 gemeinsam mit dem Verein respACT, der eine Unternehmensplattform zu Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltiger Entwicklung bieten will, ins Leben gerufen.

Das Programm, dass sie gemeinsam bieten, umfasst Workshops, Impacthon, Coaching, Matchmaking-Event und einen Touchdown-Event, auf dem Ergebnisse präsentiert werden. Teilnehmen können Startup-Gründer und Studierende kostenlos. „Ziel des Programmes ist es, eine Plattform für Multi-Stakeholder-Partnerschaften zu bieten, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen, starke Beziehungen aufzubauen und dabei zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln“, so Daniela Knieling, respACT-Geschäftsführerin.

Den Start des 2. Zyklus des Programms bildet das Kick-off-Event am 09. September wo sowohl bisherige Erfolgsgeschichten präsentiert werden. Dafür kann man sich kostenlos anmelden.

Mehr Tech & Nature

Startup-News by

Weiterlesen