Arnold Schwarzenegger lädt wieder zum "Klima Kirtag" in Wien

TechAndNature - 29 Jän 2020

Arnold Schwarzenegger © Flickr/Zero 11 (CC-BY 2.0)

Bereits zum vierten Mal veranstaltet Arnold Schwarzenegger mit dem „Austrian World Summit“ in Wien eine eintägige Klimakonferenz. Die Großveranstaltung der „The Schwarzenegger Climate Initiative“ findet diesmal am 26. und 27. Mai in der Hofburg statt und wird zum zweiten Mal von einem „Climate Kirtag“ am Heldenplatz begleitet, auf dem vergangenes Jahr etwa Conchita Wurst oder Hubert von Goisern aufspielten.

Das Programm der Konferenz steht nur in groben Zügen, aber ein paar hochkarätige Speaker haben bereits zugesagt. So kommt etwa EU-Kommissar Frans Timmermans, der für den „Green Deal“, den Klimaplan der EU zuständig ist. Auch die Verhaltensforscherin Jane Goodall hat die Einladung Schwarzeneggers angenommen. 2019 hielt Klimaaktivistin Greta Thunberg die Keynote – ob sie wieder anreisen wird, ist noch nicht bekannt.

Kostenlose Anreise mit ÖBB

Ab Ende Februar ist eine Anmeldung zu dem Summit möglich. AWS-Direktorin Monika Langthaler freut sich außerdem über eine Kooperation mit den ÖBB, die allen Teilnehmern der Konferenz eine kostenlose Anreise mit der Bahn innerhalb Österreichs ermöglichen. Für die Anreise zum Climate Kirtag soll es Gutscheine von mindestens 5 Euro geben.

Bundeskanzler Sebastian Kurz sieht in der Veranstaltung eine Chance, Österreich als Vorreiter zu positionieren: „Österreich will europaweit eine Pionierrolle einnehmen und zeigen, dass es möglich ist, Klimaschutz mit Hausverstand zu betreiben. Denn der Schutz der Umwelt und eine starke Wirtschaft dürfen kein Widerspruch sein“, so Kurz in einem Statement.

Van der Bellen als Schirmherr

Um für den „Austrian World Summit“ die Werbetrommel zu rühren besuchte Schwarzenegger diese Woche unter neben Kurz auch Bundespräsident Alexander van der Bellen, der wieder Schirmherr der Veranstaltung ist. „Arnold Schwarzenegger ist ein starker Partner im Kampf gegen die Erderhitzung und ich freue mich, dass wir auch heuer wieder gemeinsam den Austrian World Summit in Wien organisieren“, so Van der Bellen vor dem Treffen. „Das Motto „less talk, more action“ ist aktueller denn je. Der AWS demonstriert an Hand ganz konkreter Projekte in weltweit beispielgebender Art und Weise wie Klimaschutz in Regionen, Städten und Staaten funktioniert“.

Der Austrian World Summit ist nicht zu verwechseln mit den World Summit Awards, die heuer im März ebenfalls in Wien stattfinden und internationale Startups mit Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen auf die Bühne holt.

Hinter dem Text

TechAndNature

Tech & Nature ist eine Community- und News-Plattform, die sich der Verschränkung von Ökologie und Technologie widmet.

Auf diesen Events solltest du dabei sein:

Werde Teil unserer Community!

Wir versorgen dich mit handverlesenem Content, exklusiven Deals und Angeboten. Kein Spam. Versprochen.

Shares
Share This